Fliegengitter Lamellentür

In vielen Haushalten gibt es zwar Fliegenschutzgitter für die Fenster, an einen Insektenschutzvorhang für die Türen wurde aber nicht gedacht. Dabei kann ein solcher Insektenschutz sogar optisch sehr ansprechend und zugleich zweckmäßig sein. Es gibt ihn auch als Lammellentür, so beispielsweise von Herstellern wie Vecto oder Tesa und anderen.

Solch eine Tür eignet sich sowohl für die Balkontür als auch für die zur Terrasse. Insekten haben keine Chance in das Haus einzudringen und trotzdem stört dieser Insektenschutzvorhang in keiner Weise, wenn man durch die Tür treten will.

Fliege

Die Lamellentür gegen die Insektenplage

Natürlich würde ein normales Fliegenschutzgitter an Türen nicht seinen Zweck erfüllen. Es würde hin und her flattern und die Insekten hätten trotzdem freien Zugang zum Haus. Als sehr wirkungsvoll als Insektenschutz für Türen hat sich eine Lamellentür erwiesen. Durch sie kann jeder bequem durchgehen; nur für Insekten stellt sie eine unüberwindbare Barriere dar. Jeder Hersteller hat natürlich verschiedene Lamellentüren auf dem Markt. Im Großen und Ganzen sind sie sich aber ähnlich. Die Lamellen überlappen sich und können ohne große Mühe verschoben werden. Die Lamellentür von Tesa ist zudem noch mit Gewichten bestückt.

Dies hat den Vorteil, dass die einzelnen Lamellen im Wind nicht hin und her flattern. Der Insektenschutz für Türen kann während der ganzen Insektenzeit an der Balkon- oder Terrassentür befestigt bleiben, ohne zu stören. Denn die Tür lässt sich ohne Schwierigkeiten öffnen und auch schließen. Begeben sich die Insekten dann endlich in ihre Winterquartiere, lässt sich die Lamellentür ohne Mühe wieder von der Tür entfernen. Es bleiben keine Spuren vom Insektenschutz zurück. Wer sich für einen hochwertigen Insektenschutz für Türen entscheidet, der bekommt meist eine mehrfach verwendbare Version. Das heißt, gut verstaut, wartet der Insektenschutzvorhang auf die nächste Saison.

Die Lamellentür und anderer Insektenschutz für Türen

Eine Lamellentür ist also ein hervorragender Insektenschutz für Türen. Sie ist dekorativ und erfüllt ihren Zweck. Neben dieser Lamellentür bieten Hersteller natürlich auch noch manch anderen Insektenschutzvorhang an. Die Auswahl ist sehr groß und online kann ganz in Ruhe verglichen, ausgesucht und dann bestellt werden. Wichtig ist es, darauf zu achten, dass der Insektenschutzvorhang einfach anzubringen und genauso leicht auch wieder entfernbar ist.

Das Ganze möglichst ohne dass gebohrt oder geschraubt werden muss. Zudem sollte der Insektenschutz für Türen zwar Insekten draußen halten, nicht aber die Sonne und frische Luft. Auch sollte der Schutz nicht stören und optisch ansprechend sein. Eine Wiederverwendbarkeit, wie es bei der Lamellentür der Fall ist, ist ebenfalls von großem Vorteil.

Kompletter Schutz im ganzen Haus

Wer auf fliegende und krabbelnde Plagegeister im Haus verzichten möchte, der sollte sein Haus rundum dagegen absichern. Einen Insektenschutzvorhang gibt es nicht nur für das Fenster in verschiedenen Ausführungen. Auch die Türen lassen sich sehr gut absichern. Hier erfreut sich eine Lamellentür bei vielen Hausbesitzern großer Beliebtheit.