Insektenschutz Spannrahmen

Sie wollen in lauen Sommernächten frische Luft herein- aber ungebetene Gäste wie Stechmücken und andere unliebsame Insekten draußen lassen? Ein Fliegengitter für die Balkon- oder Terrassentür kann hier Abhilfe schaffen. Zur Wahl stehen drei verschiedene Variationen: das Fliegengitter mit Klettverschluss, das Insektenschutzrollo für Türen und der Insektenschutz Spannrahmen für Türen.

Günstig und flexibel: Das Fliegengitter mit Klettverschluss

Schon für wenig Geld gibt es simple Fliegengitter, die mit einem Klettband am Fenster- bzw. Türrahmen (z.B. von Tesa) angebracht werden. Das Gitter ist mit einem Millimeter engmaschig genug, um auch die kleinsten Plagegeister draußen zu halten. Jedoch hat der günstige Preis auch seine Nachteile. Wer hier nicht sehr sorgfältig bei der Anbringung arbeitet, ermöglicht den kleinen Tierchen Schlupflöcher. Überhaupt kostet es Mühe die monatelang eingehärteten Klebereste von Fenster und Tür zu entfernen. Da das Fliegengitter nur mit einem Klettband befestigt worden ist, kann es sich schon bei starkem Wind oder einem Gewitter vom Fenster bzw. der Tür lösen.

Ameise

Stabil und raumsparend: Das Insektenschutzrollo für Türen

Deshalb entscheiden sich viele Verbraucher dann doch für ein stabiles Insektenschutzrollo für Türen mit einem widerstandsfähigen Aluminium-Rahmen. Das Insektenschutzrollo für Türen wird über zwei Winkel in den Fenster- oder in den Türrahmen eingehängt und ist damit raumsparender als der Insektenschutz Spannrahmen für Türen. In Führungsschienen gleitet das Fliegengitter mit seiner strapazierfähigen Membran entlang. Wird das Insektenschutz-Rollo für Türen nicht benötigt, kann es einfach unter der Aluminiumkassette über der Tür verschwinden.

Für die Montage eines solchen Modells sind ein wenig handwerkliches Geschick und einige Werkzeuge erforderlich. Man muss Führungsschienen für das Rollo montieren, damit es die nötige Stabilität erlangt. Das Fliegengitter muss für die optimale Passform individuell in Höhe und Breite zugeschnitten werden. Hierzu werden eine Eisensäge oder eine elektrische Stichsäge mit Metallblatt und eine Haushaltsschere benötigt. Das Insektenschutzrollo für Türen gibt es in den Farben braun und weiß, sodass es der Farbe der Balkon- bzw. Terrassentür angepasst werden kann.

Komfortabel und beliebt: Der Insektenschutz Spannrahmen für Türen

Noch mehr Stabilität und Komfort bietet ein eigens angefertigter Insektenschutz Spannrahmen für Türen, also eine Insektenschutz-Tür vor der Balkontür. Der Insektenschutz Spannrahmen für Türen besteht aus pulverbeschichteten, stabilen Aluminiumprofilen, zwischen denen das Fliegengitter aufgespannt ist. Für die Balkontür bietet es sich an, eine Pendeltür zu montieren. Die Pendeltür mit einem Insektenschutz Spannrahmen für Türen ist fest verschraubt und in beide Richtungen problemlos zu öffnen.

Im Rahmen sind Magnete integriert, die für ein selbsttätiges und zuverlässiges Schließen ohne viel Lärm sorgen. Außerdem kann man bei diesem Modell nicht nur die Farbe wählen, sondern auch das Fliegengittergewebe. Standard ist bei Insektenschutz Spannrahmen für Türen ein Fiberglasgewebe in der Farbe anthrazit. Daneben gibt es aber auch für Haustierbesitzer spezielle Katzenschutzgitter, die mit ihrer besonders hohen Reißfestigkeit auch den ärgsten Beißattacken standhalten.

Für eine klare Sicht nach draußen gibt es die neuartige Clear Advantage Variante, die gleichzeitig äußerst reißfest, aber nahezu unsichtbar ist. Worauf Ihre Wahl auch fallen mag, es lohnt sich immer in ein Fliegengitter für die Balkon-oder Terrassentür zu investieren. Dann kann man sich viele Jahre über ein insektenfreies Zuhause freuen. Ein Insektenschutzrollo für Türen und Insektenschutz Spannrahmen für Türen kann man bequem von der Couch aus online kaufen und bekommt sie direkt bis an die Wohnungstür geliefert.